Juniorfirma - ZweitWert

Ein Projekt des Berufvorbereitungslehrganges (BVL) „JobFit“ im Rahmen der JA Austria (Junior Archievment Austria).

SchülerInnen des BVL „JobFit“ haben die Möglichkeit für den Zeitraum eines Schuljahres eine Firma zu gründen und in Zuge dessen, Produkte zu entwerfen, zu produzieren und abschließend zu verkaufen.

Im Zuge dessen entwickeln die Jugendlichen einen Firmennamen inkl. Logo sowie eine Produktidee, bevor eine Juniorfirma gegründet werden kann. Dabei bekleiden die Jugendlichen entsprechende Posten innerhalb der Juniorfirma wie etwa: GeschäftsführerIn, MarketingleiterIn, VerkaufsleiterIn,… Zur Seite stehen ihnen dabei Lehrpersonen, welche jedoch nur eine beratende Funktion einnehmen. Ist dies geschafft, kann die Arbeit kann beginnen.

Die Produktideen werden nach einer „Vor Ort Recherche“ in unterschiedlichen Geschäften auf ihre Machbarkeit, Innovation und „Verkaufsmöglichkeit“ abgeklopft und anschließend finalisiert.Danach beginnt die Suche nach den benötigten Rohstoffen und Materialien. Im Zuge des Arbeitsprozesses werden zuerst Prototypen erstellt bevor es in die Serienproduktion geht und entsprechende Verkaufspreise erstellt werden.

Wurden genug Produkte gefertigt, beginnt die Suche nach Verkaufsmöglichkeiten und der „hoffentlich“ erfolgreiche Verkauf der Produkte. Um zum Schuljahresende einen positiven Geschäftsabschluss vorweisen zu können. Der dabei erwirtschaftete Betrag wird an die SchülerInnen/MitarbeiterInnen ausbezahlt bzw. wird ein Teil für Sozialausgaben bereitgestellt.